CBBL - CROSS BORDER BUSINESS LAWYERS

Das weltweite Netzwerk deutschsprachiger Anwaltskanzleien

Juristisch sicher im Auslandsgeschäft

Frankreich: Schadensersatzklagen wegen wettbewerbswidriger Praktiken werden vereinfacht

[veröffentlicht am 29.05.2017]

Eine neue französische Verordnung erleichtert Opfern von wettbewerbswidrigen Praktiken seit März 2017 den Nachweis des Vorliegens einer wettbewerbswidrigen Handlung sowie des daraus entstandenen Schadens.

Am 11. März 2017 ist in Frankreich eine Verordnung in Kraft getreten, die die Bestimmungen der EU-Richtlinie bezüglich von Schadensersatzklagen wegen Zuwiderhandlungen gegen wettbewerbsrechtliche Bestimmungen der Mitgliedstaaten und der Europäischen Union (RL 2014/104 vom 26. November 2014) in französisches Recht umsetzt.

Einige der neuen Regeln betreffen die Vorlage und den Austausch von Unterlagen, die vertrauliche Daten und Geschäftsgeheimnisse enthalten. Sie sollen einerseits dem Opfer des wettbewerbswidrigen Verhaltens Zugangsmöglichkeiten zu vertraulichen Informationen ermöglichen, die für die Durchsetzung eines bestehenden Schadensersatzanspruchs notwendig sind, andererseits aber auch das Interesse des wettbewerbsschädigenden Unternehmens auf Wahrung seiner Geschäftsgeheimnisse berücksichtigen.

Weiterhin präzisiert die Verordnung die Bedingungen unter denen Informationen, die sich in einer Akte der französischen Wettbewerbsbehörde befinden, im Rahmen einer Schadensersatzklage vorgelegt werden können.

Falls Sie hierzu weitere Informationen wünschen, steht Ihnen unsere Kanzlei jederzeit gerne zur Verfügung.


Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Frau Rechtsanwältin Déborah Niel,  niel@rechtsanwalt.fr  
Tel. +33 - 3 - 88 45 65 45

Epp & Kühl
Deutsch-Französische Rechtsanwaltskanzlei
16, rue de Reims
F-67000 Strasbourg

www.rechtsanwalt.fr  


Anschrift

CBBL
Cross Border Business Law AG
Schützenstraße 7
D-76530 Baden-Baden

Tel.: +49 (0)700 - 72 46 26 98
Fax: +49 (0)700 - 72 25 29 24
mail@cbbl-lawyers.de


Kontakt


Frau Dorothée Stumpf,
Syndikusanwältin und Leiterin unserer Geschäftsstelle,
steht Ihnen für Fragen gerne zur Verfügung:

stumpf@cbbl-lawyers.de