CBBL - CROSS BORDER BUSINESS LAWYERS

Das weltweite Netzwerk deutschsprachiger Anwaltskanzleien

Juristisch sicher im Auslandsgeschäft


Juristische Themen

Express Entry System in Kanada

Die folgenden Ausführungen werden Ihnen grundlegende Informationen über die Auswirkungen von Kanadas neuem “Express Entry System” auf ausländische Staatsangehörige mit Daueraufenthaltsgenehmigung geben. Sie wurden Ihnen von der im deutsch-kanadischen Rechtsverkehr spezialisierten Rechtsanwaltskanzlei Dale & Lessmann LLP (Toronto) erstellt.
Kontakt:
Herr Rechtsanwalt Sven Walker
, swalker@dalelessmann.com, Tel. +416 863-1010
www.dalelessmann.com


Die Auswirkungen von Kanadas neuem “Express Entry System” auf ausländische Staatsangehörige mit Daueraufenthaltsgenehmigung

Seit dem 1. Januar 2015 bedient sich Citizenship and Immigration Canada (“CIC”) des neuen Express Entry (“EE”) Verfahrens. Dieses neue Verfahren zur Erlangung der kanadischen Daueraufenthaltsgenehmigung (permanent residence (“PR”)), soll es ausländischen Staatsbürgern erleichtern eine Daueraufenthaltsgenehmigung zu beantragen und es Arbeitgebern erleichtern, den passenden Kandidaten zu finden.

Das „EE“ Programm weißt diverse neue Besonderheiten auf. Das Auswahlverfahren ist folgendermaßen strukturiert: alle teilnahmeberechtigten Bewerber sind Teil eines Bewerberpools, CIC wählt Bewerber aus diesem Pool aus und lädt diese ein, sich für eine Daueraufenthaltsgenehmigung zu bewerben.

Auch wurde ein umfassendes Rankingsystem eingeführt (“CRS”), welches jedem Bewerber eine Punktzahl zuschreibt (bis max. 1200 Punkte). Diese Punktzahl entscheidet darüber, ob ein Bewerber ausgewählt wird oder nicht.

Geordnete Arbeitsverhältnisse oder eine provinzielle Nominierung sind unumgänglich.

Die Bewerber müssen sich unter einer, der bereits auf Bundesebene existierenden, Einwanderungskategorien mit Wirtschaftsbezug qualifizieren (z. Bsp. Canadian Experience Class, Federal Skilled Worker, Federal Skilled Trades Program, and Provincial Nominee Program). Dies allein ist jedoch nicht ausreichend.

Zusätzlich muss ein Arbeitnehmerprofil auf der „Job Bank“ (eine Plattform der kanadischen Regierung für Arbeitgeber und Arbeitnehmer) kreiert werden, um den Bewerber an einen Arbeitgeber zu vermittlen, oder der Bewerber muss:

1) Gegenwärtig im Besitz einer Arbeitserlaubnis sein, welche auf einem Arbeitsmarktgutachten (LMO)/Arbeitsmarktverträglichkeitsgutachten (LMIA) basiert (Wert: 600 Punkten), oder

2) Ein Angebot für eine unbefristete Vollzeitstelle haben. Der Erhalt eines LMIA ist verpflichtend, bevor der Bewerber in den Kandidatenpool aufgenommen werden kann (Wert: 600 Punkten), oder

3) Ein Angebot für eine unbefristete Vollzeitstelle haben. Der Erhalt eines provinziellen Nominierungszertifikats (Provincial Nomination Certificate) ist verpflichtend, bevor der Bewerber in den Kandidatenpool aufgenommen werden kann (Wert: 600 Punkten).

Ohne ein LMIA, eine provinzielle Nominierung oder eine Registrierung auf der Job Bank, werden Bewerber nicht in den Bewerberpool aufgenommen und sind nicht berechtigt, eine Einladung zur Beantragung einer Daueraufenthaltsgenehmigung zu beantragen.

Dies betrifft auch ausländische Staatsbürger, welche sich momentan in Kanada auf Basis einer LMIA-befreiten Arbeitsgenehmigungen aufhalten, wie z. Bsp. konzernintern versetztes Personal, Personen mit NAFTA-Arbeitserlaubnissen, so wie Studenten die ihre Arbeitserlaubnissen nach Studienabschluss erhalten haben.


Regelmässig Ziehungen aus dem Bewerberpool

Laut CIC sind regelmäßige Ziehungen aus dem Bewerberpool vorgesehen und Einladungen zur Beantragung von Daueraufenthaltsgenehmigungen sollen mindestens ein Mal im Monat versandt werden.

Der für CIC verantwortliche Minister hat angegeben, dass Angaben zu den Ziehungen und der Anzahl der ausgewählten Bewerber gemacht werden würden. Jedoch ist es nicht möglich, vorherzusehen wann und wie die Ziehungen ablaufen werden.

Zwischen dem 1. Januar und dem 23. März 2015 haben fünf Ziehungen statt gefunden. Im Rahmen der ersten vier Ziehungen wurden Bewerber mit einer Punktezahl von mindestens 735 Punkten ausgewählt. Im Rahmen der letzten Ziehung, am 20. März 2015, wurden 1620 Bewerber mit einer Punktezahl von mindestens 481 Punkten ausgewählt.

Alle Ziehungen wurden jeweils am Ziehungstag wenige Sekunden vor Mitternacht angekündigt und endeten um Mitternacht.

Details der jeweiligen Ziehungen:

• 1. Januar 2015: Es wurden 779 Bewerber mit jeweils mindestens 886 Punkten ausgewählt und eingeladen eine Daueraufenthaltsgenehmigung zu beantragen. Es wurden Bewerber aus folgenden Kategorien ausgewählt : Federal Skilled Worker Program, Federal Skilled Trades Program, Canadian Experience Class und Provincial Nominee Program. Alle Bewerber hatten entweder ein gültiges LMIA oder ein Nominierungszertifikats (Provincial Nomination Certificate).
• 7. Februar 2015: Es wurden 779 Bewerber mit jeweils mindestens 818 Punkten ausgewählt und eingeladen eine Daueraufenthaltsgenehmigung zu beantragen. Es wurden Bewerber aus folgenden Kategorien ausgewählt: Federal Skilled Worker Program, Federal Skilled Trades Program, Canadian Experience Class und Provincial Nominee Program. Alle Bewerber hatten entweder ein gültiges LMIA oder ein Nominierungszertifikats (Provincial Nomination Certificate).
• 20. February 2015: Es wurden 849 Bewerber mit jeweils mindestens 808 Punkten ausgewählt und eingeladen eine Daueraufenthaltsgenehmigung zu beantragen. Es wurden Bewerber aus der folgenden Kategorie ausgewählt: Canadian Experience Class.
• 20. März 2015: Es wurden 1620 Bewerber mit jeweils mindestens 481 Punkten ausgewählt und eingeladen eine Daueraufenthaltsgenehmigung zu beantragen. Details zu den Kategorien wurden noch nicht bekannt gegeben.


Stand der Bearbeitung : März 2015


Diese Rechtsinformation zu Kanada stellt Ihnen zur Verfügung

Rechtsanwalt Kanada

Dale & Lessmann LLP
University Avenue 181, Suite 2100
M5H 3M7 Toronto, Ontario
Tel. +1 416 369-7848
Fax. +1 416 863-1009

www.dalelessmann.com

Kontakt aufnehmen

Herr Rechtsanwalt Sven Walker
swalker@dalelessmann.com

Kanada Sven Walker

Zum Kanzleiprofil