CBBL - CROSS BORDER BUSINESS LAWYERS

Das weltweite Netzwerk deutschsprachiger Anwaltskanzleien

Juristisch sicher im Auslandsgeschäft

Mexico: ​Präsidentschaftswahlen

[veröffentlicht am 26.07.2018]

Am 1. Juli d.J. hat der Kandidat Andrés Manuel López Obrador (AMLO) die Präsidentschaftswahl mit einer Mehrheit von über 53% gewonnen. Er hat auch die Mehrheit im Kongress und kann somit Bundes-Gesetze ändern. Er übernimmt die Präsidentschaft Mexikos am 1. Dezember 2018. 

Seine bisherigen Äusserungen waren moderat. Er hat sich für wirtschaftliche Stabilität ausgesprochen und bereits diverse Gespräche mit Verbänden und Wirtschaftsvertretern geführt. Sein Wirtschaftsplan soll am 15. Dezember bekanntgegeben werden. Er hat angekündigt, dass es keine relevanten Steuerreformen geben soll. 

Man erwartet die Senkung der Umsatzsteuer an der Landesgrenze; der Benzinpreis soll reduziert werden (als Politikum) und eine mögliche Energie-Reform wird mit Spannung erwartet. 

Ansonsten geht man von einer Steueramnestie aus, damit Gelder nach Mexiko zurückkommen.


Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Herr Luis Cuesta Salces, Abogado,  lcuesta@cllee.com
Tel. +52 (55) 5645-4096

Cuesta, Llaca y Esquivel Abogados
Av. de las Fuentes No. 145
Col. Jardines del Pedregal
01900 México, D.F.

www.cllee.com




Anschrift

CBBL
Cross Border Business Law AG
Schützenstraße 7
D-76530 Baden-Baden

Tel.: +49 (0)700 - 72 46 26 98
Fax: +49 (0)700 - 72 25 29 24
mail@cbbl-lawyers.de


Kontakt


Frau Dorothée Stumpf,
Syndikusanwältin und Leiterin unserer Geschäftsstelle,
steht Ihnen für Fragen gerne zur Verfügung:

stumpf@cbbl-lawyers.de