CBBL - CROSS BORDER BUSINESS LAWYERS

Das weltweite Netzwerk deutschsprachiger Anwaltskanzleien

Juristisch sicher im Auslandsgeschäft


Juristische Themen

Rechtsanwalt in Spanien

Der hier formulierten Hinweise zum Berufsrecht spanischer Rechtsanwälte hat die im deutsch-spanischen Rechtsverkehr spezialisierte Rechtsanwaltskanzlei MONEREO MEYER MARINEL-LO Abogados mit Büros in Madrid, Barcelona, Palma de Mallorca erstellt. 
Kontakt:
Herr Rechtsanwalt Stefan Meyer
smeyer@mmmm.es, Tel. +34 – 91-319 96 86
www.mmmm.es


Spanische Rechtsanwälte bzw. die Anwaltschaft in Spanien stellen einen freien Berufsstand dar, der in lokalen spanischen Anwaltskammern (colegios de abogados) organisiert ist und für die rechtliche Beratung und Vertretung dritter Personen in gerichtlichen und außergerichtlichen Angelegenheiten zuständig ist.

Zugang zum Beruf Rechtsanwalt in Spanien vor der Reform

Zur Aufnahme der Berufsausübung war bis vor kurzem lediglich ein entsprechender, in Spanien erlangter Universitätsabschluss (licenciatura en derecho), der in der Regel fünf Jahre Studienzeit in Anspruch nahm, sowie die Zulassung als Rechtsanwalt in Spanien (spanischer Abogado) bei einer der spanischen Rechtsanwaltskammern vonnöten. In früheren Jahren war die Ausübung des Berufes Abogado (spanischer Rechtsanwalt) hierbei auf den Bezirk der jeweils eigenen Rechtsanwaltskammer beschränkt. Mittlerweile kann die Vertretung von Mandanten, insbesondere vor Gericht, jedoch in sämtlichen Kammerbezirken des Königreichs Spanien ausgeübt werden.

Die Reform der spanischen Juristenausbildung betrifft vor allem den Beruf des Rechtsanwaltes in Spanien

Die spanische Juristenausbildung wird nunmehr allerdings weiter an die europäischen Nachbarländer (Stichwort Bologna-Prozess) angepasst. So beträgt die Studiendauer in Zukunft zwar nur noch vier Jahre, allerdings haben die Studenten im Anschluss hieran eine weitere ca. zweijährige Studienzeit, die sich zur Hälfte aus theoretischem Studium (im Sinne eines Masterprogramms) und praktischer Ausbildung bei einem bereits zugelassenen spanischen Anwalt zusammensetzt, zu absolvieren. Sodann haben die Aspiranten eine Staatsprüfung abzulegen, nach deren Bestehen sie schließlich die Zulassung zum spanischen Rechtsanwalt in Spanien bei einer spanischen Anwaltskammer beantragen können. Diese Staatsprüfung wurde zwar bereits durch das Gesetz 34/2006 eingeführt, ist aber erst durch die Ministerialverordnung 404/2014 vom 14. März 2014 umgesetzt worden, so dass das Erfordernis der Staatsprüfung für alle noch nicht zugelassenen Studienabgänger ab April 2014 erstmalig zum Tragen kam. Zweck dieser Prüfung ist es, die Befähigung für den Anwaltsberuf und ausreichende Kenntnisse auch des spanischen Anwaltsberufsrechtes nachzuweisen. In der vorerwähnten Ministerialverordnung wurden auch die konkreten Anmeldungs- und Zulassungsvoraussetzungen, sowie der Inhalt der Prüfung festgelegt.

Wie können ausländische Juristen Rechtsanwalt in Spanien werden?


Auch für ausländische Rechtsanwälte (insbesondere der anderen EU-Staaten) ist es - mittels der Anmeldung bei einer der Anwaltskammern - möglich als Rechtsanwalt in Spanien zu praktizieren. Möchte der ausländische Anwalt jedoch auch den Titel des Abogado erlangen, so hat er eine entsprechende Anerkennungsprüfung vor dem spanischen Justizministerium abzulegen. Nach Bestehen dieser Prüfung darf er dann den Titel: Spanischer Rechtsanwalt (= Abogado) führen.

Als eine Besonderheit des spanischen Rechts ist zu beachten, dass im Rahmen gerichtlicher Streitigkeiten die Kommunikation des Anwalts bzw. der Mandantschaft mit dem Gericht über Prozessvertreter, die sog. procuradores, die einen eigenen Berufsstand bilden, zu erfolgen hat.


Weitere Informationen:


Rechtsanwalt & Abogado Sven Haumesser: shaumesser@mmmm.es 
Rechtsanwalt & Abogado Stefan Meyer: smeyer@mmmm.es


Weiterführende links:


http://www.boe.es/boe/dias/2006/10/31/pdfs/A37743-37747.pdf
http://www.mmmm.es
http://www.icam.es
http://www.mjusticia.gob.es/cs/Satellite/Portal/es/servicios-ciudadano/tramites-gestiones-personales/reconocimiento-titulo


Stand der Bearbeitung: Mai 2016


Diese Rechtsinformation zu Spanien stellt Ihnen zur Verfügung

Rechtsanwalt Spanien

Monereo Meyer Marinel-lo Abogados

Madrid
Alfonso XII, 30-5°
E-28014 Madrid
Tel. +34913199686
Fax. +34 - 91 - 308 53 68

www.mmmm.es

Kontakt aufnehmen

Herr Rechtsanwalt & Abogado
Stefan Meyer
smeyer@mmmm.es

Spanien Stefan Meyer

Zum Kanzleiprofil