Ihre deutschsprachige Rechtsanwaltskanzlei in Russland
CBBL Rechtsanwalt Thomas Brand, Kanzlei Brand & Partner, Moskau
Thomas Brand
Rechtsanwalt
Brand & Partner
Moskau

Aktuelles zum russischen Wirtschaftsrecht

Rückzugsbedingungen für ausländische Unternehmen in Russland verschärft

01.12.2023

Von unserem deutschsprachigen CBBL-Anwalt in Moskau, Herrn Rechtsanwalt Thomas Brand, brand@cbbl-lawyers.de, Tel. +7 - 495 - 662 33 65, www.bbpartners.ru


Die Regierungskommission zur Kontrolle ausländischer Investitionen in Russland hat am 26. September 2023 beschlossen, die sogenannte „freiwillige Zahlung“ (de facto Wegzugsteuer), die beim Verkauf russischer Tochterunternehmen mit Kapital aus „unfreundlichen Staaten“ fällig ist, bis auf mindestens 15% des Marktwertes zu erhöhen. Die offizielle Bekanntgabe finden Sie unter diesem Link.

Die „freiwillige Zahlung“ gilt offiziell seit März 2023 als eine der Bedingungen für die Erteilung der Genehmigung der Regierungskommission zum Verkauf westlicher Tochterunternehmen.

Vor der Erhöhung wurden mindestens 10% von der Hälfte des Marktwerts der Anteile als Wegzugsteuer berechnet. Nun gilt der volle Marktwert als Bemessungsgrundlage mit Anwendung von einem erhöhten Satz, was tatsächlich mehr als eine Verdoppelung der Wegzugsteuer bedeutet.

Aufgrund von Informationen in den Medien wird erwartet, dass die Wegzugsteuer dem Fiskus in diesem Jahr umgerechnet rund EUR 1,1 Mrd. einbringt.

Sie haben weitere Fragen zur Verschärfung der Rückzugsbedingungen für ausländische Unternehmen in Russland? Sprechen Sie uns an!

Unser deutschsprachiger CBBL-Anwalt in Moskau, Herr Rechtsanwalt Thomas Brand, steht Ihnen gerne zur Verfügung: brand@cbbl-lawyers.de, Tel. +7 - 495 - 662 33 65