Ungarn

Drastische Änderungen bei der Lebensmittelkennzeichnung zu Gunsten von Produkten ungarischer Herkunft

Ab Herbst 2012 können die in Ungarn in Verkehr gebrachte Lebensmittel nur dann mit ihrer ungarischer Herkunft gekennzeichnet und beworben werden, wenn sie den verschärften neuen gesetzlichen Regelungen entsprechen.

Serbien

Internationaler Warenverkauf – Die wichtigsten Bestimmungen des internationalen Handelsvertrages

Alte Fragen erneut aufgegriffen im Licht der neusten Entwicklungen des einheitlichen Vertragsrechtes.

Spanien

Die spanische Immobilien-Abwicklungsgesellschaft (“bad bank“) startet noch dieses Jahr

Wie der Vizegouverneur der spanischen Notenbank und Präsident des spanischen Banken-Restrukturierungsfonds (FROB), Fernando Restoy, anlässlich seines letzten Auftrittes vor der Subkommission zur Überwachung des FROB am 15. Oktober des Jahres erklärte,

Spanien

Entwurf des Gesetzesprojekt der spanischen Regierung bzgl. steuerlicher Maßnahmen im Hinblick auf die Nachhaltigkeit des Energiesektors liegt vor

Am 28. September 2012 wurde in dem Parlamentsanzeiger des spanischen Abgeordnetenhauses der Text für den Entwurf des Gesetzes über Steuermaßnahmen zur Nachhaltigkeit im Energiesektor veröffentlicht.

Serbien

Sondertarifvertrag für die Metallindustrie – Handlungsbedarf

Seit dem 01. Oktober 2012 sind die Bestimmungen des Artikels 48 des Sondertarifvertrages für die Metallindustrie Serbiens („Amtsblatt der Republik Serbien“, Nr. 10 vom 10. Februar 2012) – nachstehend „POK“ – anzuwenden,

Slowakei

Whistleblowing

Die unter dem Schutz des Gesetzes stehende Anzeige von unlauteren Praktiken und der Verletzung von ethischen, moralischen und rechtlichen Regeln wird allgemein als „Whistleblowing“ bezeichnet.

Spanien

Neues Gesetzgebungspaket - Arbeitsrechtliche Neuerungen

Am 16. Juli ist in Spanien ein neues Gesetzgebungspaket mit Maßnahmen zur Sicherung der Haushaltsstabilität in Kraft getreten, das auch einige arbeitsrechtliche Aspekte berührt.

Ungarn

Unternehmen können aufatmen - Liberalisierung des Arbeitsrechts

Am 1. Juli 2012 trat das neue Arbeitsgesetzbuch in Kraft. Bereits heute ist erkennbar, dass mit dieser Novelle eine Flexibilisierung und Liberalisierung des Arbeitsrechts einhergeht.

Spanien

Madrid - Große Gewerbeflächen ab sofort ohne Baugenehmigung realisierbar!

Am 15. Juli 2012 ist in Madrid das Gesetz zur Ankurbelung des Einzelhandels in Kraft getreten.

Brasilien

Die Fußballweltmeisterschaft 2014 und ihre gesetzliche Regelung

In Brasilien wird im Hinblick auf die bevorstehende Fußball-Weltmeisterschaft 2014 viel über den Entwurf des Gesetzes Nr. 2.330/11 (WM-Rahmengesetz) diskutiert, der verschiedene Maßnahmen in Bezug auf die WM und auf den Confederations Cup FIFA 2013 ...

Tschechische Republik

Novelle des Gewerbegesetzes - eine Sorge weinger für Gewerbetreibende

Am 30. 6. 2012 tritt die Novelle des Gewerbegesetzes in Kraft, die eine teilweise Beseitigung der administrativen Belastung für Unternehmer verspricht. Es betrifft insbesondere die Anzeigepflicht in Beziehung zu Behörden.