Anwendung von UN-Kaufrecht auf Regressklagen eines Letztverkäufers in Frankreich gegen seinen Lieferanten

In einer Lieferkette, in der ein Lieferant Waren an eine Gesellschaft in Frankreich (= Wiederverkäufer) verkauft, die ihrerseits die Ware an einen französischen Endverbraucher verkauft, haftet bei einer Vertragsverletzung (häufiger Fall: Sachmangel) gegenüber dem Endverbraucher grundsätzlich der Wiederverkäufer.

von unserer deutschsprachigen CBBL-Anwältin Clémentine Paquet, Avocat, paquet@cbbl-lawyers.de, Tel. +33 3 88 45 65 45, www.rechtsanwalt.fr


Der Wiederverkäufer als Vertragspartner des Endverbrauchers haftet dem Endverbraucher (nach einer Rechtsprechung des französischen Kassationsgerichtshofs vom Februar 2021) gemäß der EU-Richtlinie Nr. 1999/44 (EG) auch dann, wenn die Vertragswidrigkeit (z. B.: Sachmangel) in den Verantwortungsbereich des Herstellers oder eines weiteren zwischengeschalteten Zwischenhändlers fällt.

Gemäß Artikel 39 des UN-Kaufrechts (CISG) muss der Wiederverkäufer einer Ware einen festgestellten Mangel gegenüber dem Verkäufer innerhalb einer angemessenen Frist, in jedem Fall spätestens innerhalb von 2 Jahren nach Entgegennahme der Ware, geltend machen – ansonsten verliert er seine vertraglichen Rechte gegen seinen Lieferanten.

Diese Rechtslage birgt Risiken für den Wiederverkäufer: 

Einerseits haftet er in Frankreich gegenüber dem Verbraucher, kann aber seinerseits unter Umständen keinen Regress mehr bei seinem Lieferanten nehmen.


Lesen Sie hier die vollständige Rechtsnews zu diesem Thema.


Sie wünschen Beratung zum internationalen Kaufvertrag im Zusammenhang mit Frankreich? Sprechen Sie uns an!

Unser deutschsprachiger CBBL-Anwalt in Straßburg Herr Rechtsanwalt Emil Epp steht Ihnen gerne zur Verfügung: epp@cbbl-lawyers.de, Tel. +33 - 3 - 88 45 65 45
 

Weitere Standorte

Strasbourg

EPP Rechtsanwälte – Avocats Emil Epp
Rechtsanwalt

16, rue de Reims 67000 Strasbourg Frankreich

Tel. +33 - 3 - 88 45 65 45Mobil Fax +33 - 3 - 88 60 07 76

  • https://rechtsanwalt.fr/
  • Weitere Standorte

    Paris

    EPP Rechtsanwälte – Avocats Marianne Grange
    Avocat

    4, rue Paul Baudry75008 Paris Frankreich

    Tel. +33 - 1 - 539 382 90Mobil Fax +33 - 1 - 539 382 99

  • https://rechtsanwalt.fr/
  • Weitere Standorte

    Baden-Baden

    EPP Rechtsanwälte – Avocats Jörg Luft
    Rechtsanwalt

    Schützenstraße 776530 Baden-Baden Deutschland

    Tel. +49 - 7221 - 30 23 70Mobil Fax +49 - 7221 - 30 23 725

  • https://rechtsanwalt.fr/