Coronavirus in Frankreich: Verlängerung der Vereinbarungen über die steuerliche Behandlung von Grenzgängern und grenzüberschreitend tätigen Arbeitnehmern bis zum 30. September 2021

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie wurden die mit Deutschland, der Schweiz und Luxemburg abgeschlossenen Vereinbarungen zur Beibehaltung des Grenzgänger-Status erneut verlängert. Somit gilt die vereinbarte Grenzgänger-Steuerregelung für im Home-Office tätige Arbeitnehmer noch bis zum 30.09.2021.

von unseren deutschsprachigen CBBL-Anwältinnen in Straßburg, Frau Anne-Lise Lamy, Avocat, lamy@cbbl-lawyers.de, Tel. +33 (0) 3 88 45 65 45, und Baden-Baden, Frau Laura Rejano, Rechtsanwältin & Avocat, rejano@cbbl-lawyers.de, Tel. +49 (0) 7221 30 23 70), https://rechtsanwalt.fr
 

Lesen Sie hier die vollständige Rechtsnews zu diesem Thema.
 

Sie wünschen Beratung über die steuerliche Behandlung von Grenzgängern in Frankreich?Sprechen Sie uns an!

Unser deutschsprachiger CBBL-Anwalt in Straßburg Herr Rechtsanwalt Emil Epp und sein Team in Straßburg, Paris und Baden-Baden beraten Sie gerne: epp@cbbl-lawyers.de, +33 (0) 3 88 45 65 45
 

Weitere Standorte

Strasbourg

EPP Rechtsanwälte – Avocats Emil Epp
Rechtsanwalt

16, rue de Reims 67000 Strasbourg Frankreich

Tel. +33 - 3 - 88 45 65 45Mobil Fax +33 - 3 - 88 60 07 76

  • https://rechtsanwalt.fr/
  • Weitere Standorte

    Paris

    EPP Rechtsanwälte – Avocats Marianne Grange
    Avocat

    4, rue Paul Baudry75008 Paris Frankreich

    Tel. +33 - 1 - 539 382 90Mobil Fax +33 - 1 - 539 382 99

  • https://rechtsanwalt.fr/
  • Weitere Standorte

    Baden-Baden

    EPP Rechtsanwälte – Avocats Jörg Luft
    Rechtsanwalt

    Schützenstraße 776530 Baden-Baden Deutschland

    Tel. +49 - 7221 - 30 23 70Mobil Fax +49 - 7221 - 30 23 725

  • https://rechtsanwalt.fr/