Elektronische Gründung

Die meisten norwegischen Gesellschaften einschließlich der norwegischen Tochtergesellschaften von Konzernen aus Deutschland und anderen Ländern sind als Aksjeselskap (AS) organisiert, die sich mit der deutschen GmbH vergleichen lässt.

Die Gründung der AS war bereits in der Vergangenheit einfacher als die Gründung einer GmbH, da sie ohne Einschaltung eines Notars erfolgen konnte. Ein Notar ist nämlich weder für die Beurkundung des Gründungsvorgangs noch für die Beglaubigung und die Einreichung der Anmeldung zum Handelsregister erforderlich.

Im Zuge der Reformen der vergangenen Jahre wurde die Gründung der AS weiter vereinfacht. Wesentliches Element dieser Reformen war der Wegfall des Erfordernisses der Erstellung einer Eröffnungsbilanz und deren Bestätigung durch einen Wirtschaftsprüfer im Falle der Bargründung. Außerdem wurde das Mindeststammkapital von NOK 100.000 auf NOK 30.000 herabgesetzt.

Zu Beginn dieses Monats erfolgte eine weitere Vereinfachung dergestalt, dass eine AS nunmehr vollständig elektronisch über das Portal www.altinn.no gegründet werden kann. Dabei werden die Angaben für das Gründungsdokument und den Gesellschaftsvertrag in verschiedenen Masken eingegeben und die daraus generierte Gründungsdokumentation anschließend elektronisch unterschrieben.

Die elektronische Gründung setzt eine vorherige Registrierung der Gründungsgesellschafter in Norwegen voraus, so dass diese Zugang zu dem Portal www.altinn.no haben. Dies wird bei der Gründung einer AS durch deutsche und andere nicht-norwegische Gründungsgesellschafter regelmäßig nicht der Fall sein. Allerdings ist denkbar, dass diese sich beispielsweise durch einen norwegischen Rechtsanwalt bei der Gründung vertreten und auf diese Weise die Gründung elektronisch vornehmen lassen. 

Weitere Standorte

Oslo

Advokatfirmaet Grette AS Dr. Roland Mörsdorf, Rechtsanwalt / Advokat

Filipstad Brygge 2 0252 Oslo Norwegen

Tel. +47 - 94 - 17 65 30 Mobil Fax +47 - 22 - 34 00 01

romo@grette.no
https://grette.no/de/  Kontakt