Hotelbranche in Spanien mit Rekordinvestitionen in 2018

Die Hotelbranche in Spanien wuchs auch im abgelaufenen Jahr 2018 weiter stark an und verbuchte ein neues Rekordinvestitionsvolumen in Höhe von 4,81 Mrd. Euro.

 

Die Gunst der Investoren genießen vor allem die Kanarischen Inseln, die Balearen sowie Madrid mit Investitionen, die sich zusammen auf mehr als 3 Mrd. Euro belaufen. Investoren richten ihr Augenmerk insbesondere in der spanischen Hauptstadt auf die Konstruktion von Hotelbauten in der Fünf-Sterne-Klasse, um der wachsenden Nachfrage nach Luxus- bzw. Premiumangeboten nachzukommen.

Weitere Informationen finden Sie unter:
Rekordjahr 2018 für die spanische Hotelbranche


Johanna Boeck, LL.M.
Rechtsanwältin und Abogada Inscrita, Palma (Mallorca)


Weitere Standorte

Madrid

Monereo Meyer Abogados Stefan Meyer, Rechtsanwalt und Abogado

Alfonso XII, 30 28014 Madrid Spanien

Tel. +34 - 91 - 319 96 86 Mobil Fax +34 - 91 - 308 53 68

smeyer@mmmm.es
www.mmmm.es  Kontakt

Weitere Standorte

Palma de Mallorca

Monereo Meyer Abogados Carlos Anglada Bartholmai, Abogado

Avinguda de Jaume III, 29 07012 Palma de Mallorca Spanien

Tel. +34 - 97 - 171 70 34 Mobil Fax +34 - 97 - 171 97 35

canglada@mmmm.es
www.mmmm.es  Kontakt

Weitere Standorte

Barcelona

Monereo Meyer Abogados Consuelo Álvarez Pastor, Abogada

Av. Diagonal, 463 bis 08036 Barcelona Spanien

Tel. +34 - 93 - 487 58 94 Mobil Fax +34 - 93 - 487 38 44

calvarez@mmmm.es
https://www.mmmm.es/de  Kontakt