Modernisierung spanischer Kapitalgesellschaften – die Einladung zur Hauptversammlung ab sofort per Mail möglich

Die Entscheidung der spanischen Generaldirektion für Register und Notare (DGRN) vom 28. Oktober 2014, veröffentlicht IM spanischen Gesetzblatt „Boletín Oficial del Estado (BOE)“, macht es nun amtlich:

Einladungen zu den Hauptversammlungen der Kapitalgesellschaften dürfen per E-Mail erfolgen, unter der Voraussetzung, dass die gewählte E-Mail-Adresse des Gesellschafters in den Büchern der Gesellschaft verzeichnet ist und ein Nachweis des Empfangs an dieser Adresse kontrollierbar ist.

Die Entscheidung der DGRN kommt der modernen Geschäftsführung einer spanischen Kapitalgesellschaft entgegen und erleichtert das Einhalten formeller Vorschriften im Bereich von Ladungen. Eine formell korrekt erfolgte Einladung zur Hauptversammlung ist und bleibt ein wichtiger Faktor für die Beschlussfassungen einer Gesellschaft.
Dieses Instrument wird umso wichtiger, je mehr Gesellschafter an einer Gesellschaft teilhaben. 

Weitere Standorte

Madrid

Monereo Meyer Abogados Stefan Meyer
Rechtsanwalt und Abogado

Alfonso XII, 3028014 Madrid Spanien

Tel. +34 - 91 - 319 96 86Mobil Fax +34 - 91 - 308 53 68

  • https://www.mmmm.es/de/
  • Weitere Standorte

    Palma de Mallorca

    Monereo Meyer Abogados Carlos Anglada Bartholmai
    Abogado

    Avinguda de Jaume III, 2907012 Palma de Mallorca Spanien

    Tel. +34 - 97 - 171 70 34Mobil Fax +34 - 97 - 171 97 35

  • https://www.mmmm.es/de/
  • Weitere Standorte

    Barcelona

    Monereo Meyer Abogados Consuelo Álvarez Pastor
    Abogada

    Av. Diagonal, 463 bis08036 Barcelona Spanien

    Tel. +34 - 93 - 487 58 94Mobil Fax +34 - 93 - 487 38 44

  • https://www.mmmm.es/de/