Öffentliche Ausschreibung zur Fördermittelvergabe

Das Wirtschaftsministerium der Rep. Serbien hat am 17.03.2017 aufgrund der Verordnung über die Bedingungen und Art der Anziehung von Direktinvestitionen eine öffentliche Ausschreibung für die Vergabe von Fördermitteln für Direktinvestitionen durchgeführt.

Das Wirtschaftsministerium der Rep. Serbien hat am 17.03.2017 aufgrund der Verordnung über die Bedingungen und Art der Anziehung von Direktinvestitionen eine öffentliche Ausschreibung für die Vergabe von Fördermitteln für Direktinvestitionen durchgeführt.

(„Amtsblatt der RS", Nr. 110/2016, nachfolgend: Verordnung)

Wir erinnern daran, dass der erste Schritt im Prozess der Bewerbung zur Fördermittelzuteilung eine Absichtserklärung des Investors über die Realisierung des Investionsprojekts ist. Diese Absichtserklärung wird der Agentur für Entwicklung Serbien Serbiens zugestellt. Aufgrund der Angaben aus der Absichtserklärung stellt die Agentur dem Investor eine Mitteilung über das mögliche Niveau der Fördermittel zu und gewährt ihm eine Frist von 30 Tagen zur Stellungnahme. Nach der Stellungnahme reicht der Investor bei der Agentur den Antrag zur Vergabe der Fördermittel in vorgeschriebener Form ein.

Die öffentliche Ausschreibung ist bis zum Verbrauch der vorgesehenen Mittel aus dem Budget offen. Mit Rücksicht darauf, dass dies die erste öffentliche Ausschreibung seit 2013 ist, ist der Ratschlag an alle Investoren, sich in kürzest möglicher Zeit an der Ausschreibung zu beteiligen und für sich die Erteilung der Fördermittel unter den Bedingungen der öffentlichen Ausschreibung zu sichern.

Weitere Standorte

Belgrad

TSG Tomic Sindjelic Groza Ljubica Tomic
Rechtsanwältin

Carice Milice 311000 Belgrad Serbien

Tel. +381 - 1 - 132 852 27Mobil Fax +381 - 1 - 132 851 53

  • https://tsg.rs/de/