Quellensteuer (Prélèvement à la Source) in Frankreich

Denken Sie daran, die Rückerstattung vor Ende Februar 2020 zu verlangen!

von Anne-Lise Lamy, Avocat, Tel. +33 – 3 88 45 65 45, lamy@rechtsanwalt.fr


Am 1. Januar 2019 ist in Frankreich eine Reform zur Erhebung der Einkommensteuer in Kraft getreten. 

Damit wird die Einkommensteuer nicht mehr im Folgejahr auf die Einkünfte aus dem jeweils vorangegangenen Kalenderjahr erhoben, sondern sie wird entsprechend der monatlichen Einkünfte direkt an der Quelle einbehalten, ähnlich wie beim automatischen Lohnsteuerabzug bei Arbeitnehmern in Deutschland.

Die Einführung der Quellensteuer im Jahr 2019 hat zu teilweise überhöhten oder nicht geschuldeten Steuerforderungen geführt, insbesondere in folgenden Fällen:

  • für Arbeitnehmer mit Wohnsitz in Frankreich (= in Frankreich steuerpflichtig), die jedoch in Frankreich und in Deutschland, Österreich oder in der Schweiz (und möglicherweise in anderen Drittländern) arbeiten und
  • für Arbeitnehmer, die zwar in Frankreich arbeiten und dort einen Zweitwohnsitz haben, aber weiterhin in Deutschland, Österreich oder der Schweiz steuerlich ansässig sind.

Zu viel bezahlte Steuern werden in der Regel auf Antrag rasch rückerstattet.

Anträge müssen vom Arbeitnehmer jedoch bis spätestens 29. Februar 2020 eingereicht werden.

Gerne können wir Sie hierbei unterstützen.

 

Weitere Standorte

Strasbourg

EPP Rechtsanwälte – Avocats Emil Epp
Rechtsanwalt

16, rue de Reims 67000 Strasbourg Frankreich

Tel. +33 - 3 - 88 45 65 45Mobil Fax +33 - 3 - 88 60 07 76

  • https://rechtsanwalt.fr/
  • Weitere Standorte

    Paris

    EPP Rechtsanwälte – Avocats Marianne Grange
    Avocat

    4, rue Paul Baudry75008 Paris Frankreich

    Tel. +33 - 1 - 539 382 90Mobil Fax +33 - 1 - 539 382 99

  • https://rechtsanwalt.fr/
  • Weitere Standorte

    Baden-Baden

    EPP Rechtsanwälte – Avocats Jörg Luft
    Rechtsanwalt

    Schützenstraße 776530 Baden-Baden Deutschland

    Tel. +49 - 7221 - 30 23 70Mobil Fax +49 - 7221 - 30 23 725

  • https://rechtsanwalt.fr/