Regierung veröffentlicht ihre Deutschland-Strategie

Deutschland ist der größte Exportmarkt Dänemarks und sein wichtigster Partner in Europa.

Zugleich teilt Dänemark mit Deutschland seine einzige Landesgrenze und eine Grenzregion, die ein historisches Beispiel für die Entwicklung von guten nachbarschaftlichen Beziehungen darstellt. Auch in der EU haben Deutschland und Dänemark oft die gleichen Interessen und Werte - vor allem im Bereich der Wirtschaftspolitik und der Entwicklung des Binnenmarkts. Laut der dänischen Regierung besteht vor diesem Hintergrund ein großes Potential für die Weiterentwicklung der Beziehungen und des Handels zwischen Dänemark und Deutschland. Aus diesem Grund hat die dänische Regierung eine Deutschland-Strategie entwickelt und veröffentlicht. Als Teil dieser Strategie wird die dänische Regierung ab dem 1. August 2016 die dänische Handelsvertretung in Hamburg zu einem Generalkonsulat aufwerten. Ebenso soll die dänische Vertretung in München in ein Generalkonsulat umgewandelt werden. Die Strategie umfasst darüber hinaus auch neue Maßnahmen für den dänischen Bildungsbereich mit dem Ziel, deutsche Sprachkenntnisse, Austausch- und Praktikumsprogramme zu stärken und somit den Bekanntheitsgrad von Deutschland und der deutschen Sprachen zu fördern. Der Schwerpunkt der Strategie ist laut der dänischen Regierung somit, die Rahmenbedingungen für die wirtschaftliche Zusammenarbeit Dänemarks mit Deutschland sowohl kurz- als auch langfristig zu verbessern.

Weitere Standorte

Kolding

Andersen Partners Lissi Andersen Roost, Advokat, ph.d.

Jernbanegade 31 6000 Kolding Dänemark

Tel. +45 - 762 222 37 Mobil Fax +45 - 762 222 23

lar@andersen-partners.dk
https://www.andersen-partners.dk  Kontakt