Sondergenehmigung für ausländische Arbeitskräfte

Durch das Gesetz der Republik Belarus Nr. 353 vom 05.01.2016 wird das Migrationsgesetz der Republik Belarus mit Wirkung ab dem 15. Juli 2016 geändert. Die Pflichten für Arbeitgeber, die ausländische Arbeitskräfte heranziehen, werden erweitert.

Ab Inkrafttreten der Gesetzesänderung ist eine Sondergenehmigung für jeden ausländischen Arbeitnehmer, mit dem der Abschluss eines Arbeitsvertrages beabsichtigt wird, einzuholen und jedem ausländischen Arbeitnehmer ist (vorab)eine Kopie der Sondergenehmigung auszuhändigen. Der ausländische Arbeitnehmer wird hingegen bei Ausübung der Arbeitstätigkeit für mehrere Arbeitgeber in der Republik Belarus verpflichtet, eine Sondergenehmigung von jedem Arbeitgeber einzuholen.

Weitere Standorte

Minsk

Brand & Partner Pavel Pankratov
Jurist LL.M. oec.int., Partner

Ulitsa Timirjazeva 67-202 Büro 1307220035 Minsk Belarus

Tel. +37 - 5 - 173 96 39 75Mobil +37 - 5 - 29 661 97 17Fax +37 - 5 - 173 96 39 75

  • http://bbpartners.ru