Thailands Kabinett verabschiedet wichtige Änderungen des Civil and Commercial Code (“CCC”)

Die thailändische Regierung hat im Juni 2020 verschiedene wichtige Änderungen des CCC beschlossen, die in der Folge dem “House of Representatives” vorgelegt werden und daran anschließend im thailändischen Gesetzblatt veröffentlicht werden (Inkrafttreten voraussichtlich Ende 2020).


von unserem deutschsprachigen CBBL Anwalt in Bangkok, Herrn Rechtsanwalt Dr. Andreas Respondek, respondek@cbbl-lawyers.de, Tel. +65 6324 0060, www.rflegal.com


Die wichtigsten Änderungen sind wie folgt:

Firmenregistrierung

Gründungsunterlagen für eine juristische Person können jetzt bei allen zuständigen Behörden überall in Thailand (Office of the Company and Partnership Registration, Department of Business Development, Ministry of Commerce) unabhängig vom Sitz der geplanten Firmengründung eingereicht werden. 
 

Verfahren für E-Meetings

Sofern in der Satzung einer Gesellschaft nichts Abweichendes vorgesehen ist, sind elektronische Meetings für Board Sitzungen nunmehr erlaubt; die im elektronischen Meeting anwesenden Personen zählen auch im Hinblick auf ein erforderliches Quorum und besitzen Stimmrecht.


Keine Zeitungsanzeigen für Shareholder Meetings mehr

Bislang mussten Aktionärsversammlungen vorab in einer Tageszeitung veröffentlicht werden. Dies fällt nunmehr generall weg, es sei denn, eine Gesellschaft hat Inhaberaktien (eher selten) ausgegeben.


Reduzierung der erforderlichen Gründungsmitglieder bei der “limited liability company”

Bislang war die Mindestanzahl der Gründungsmitglieder einer “limited liability company” auf drei festgelegt. Infolge der Änderungen des CCC werden zukünftig lediglich zwei Gründungsmitglieder und spätere Aktionäre zur Gesellschaftsgründung ausreichen.

Zwar gibt es auch einen Gesetzentwurf für die Ein-Mann Gesellschaft. Ob und wann dieses Projekt allerdings umgesetzt wird, bleibt einstweilen abzuwarten.
 

Frist zur Dividendenzahlung

Dividenden müssen numehr innerhalb eines Monats ab entsprechender Beschlussfassung ausgezahlt werden.


Neue gesetzliche Möglichkeit Mergers durchzufuehren

Bislang gab es nach dem CC lediglich die Möglichkeit der Verschmelzung zweier Firmen, so dass dann eine völlig neue jurisische Person entstand (A+B = C). Der CC eröffnet nunmehr Firmen auch die Möglichkeit des Mergers, d.h. dass eine Firma in die andere Firma verschmolzen wird und dann lediglich eine der beiden Firmen fortbesteht (A+B = entweder A oder B).
 

Sie haben weitere Fragen zu den Änderungen des Civil and Commercial Code (“CCC”) in Thailand? Sprechen Sie uns an!

Unser deutschsprachiger CBBL Anwalt in Bangkok, Herr Rechtsanwalt Dr. Andreas Respondek, berät Sie gerne: respondek@cbbl-lawyers.de, Tel. +65 6324 0060

Weitere Standorte

Singapur

Respondek & Fan Pte. Ltd. Dr. Andreas Respondek
Rechtsanwalt

1 North Bridge Road, #16-03 High Street Centre179094 Singapur Singapur

Tel. +65 6324 0060Mobil Fax +65 6324 0223

  • https://www.rflegal.com/
  •  Kontakt