Transpazifisches Freihandelsabkommen CPTPP

Am 30. Dezember 2018 ist das transpazifische Freihandelsabkommen CPTPP (Comprehensive and Progressive Agreement for Trans-Pacific Partnership) in Kraft getreten.

 

Die elf Vertragsstaaten (Australien, Brunei, Chile, Japan, Kanada, Malaysia, Mexiko, Neuseeland, Peru, Singapur und Vietnam) verfügen über 13,5% der weltweiten Wirtschaftskraft und es entsteht ein Binnenmarkt mit rund 500 Millionen Verbrauchern. Damit gilt das CPTPP nach den Freihandelsabkommen zwischen der EU und Kanada (CETA) und zwischen den USA, Mexiko und Kanada (USMAC) als das drittgrößte Freihandelsabkommen der Welt. Mexiko erhofft sich mit dem CPTPP einen breiteren Handelszugang zu der dynamischen Asien-Pazifik-Region, um so seine Handelsaktivitäten zu diversifizieren und die heimische Wirtschaft zu stärken.

Weitere Standorte

México, D.F.

Cuesta, Llaca y Esquivel Luis Cuesta, Abogado

Av. de las Fuentes No. 145, Col. Jardines del Pedregal 01900 México, D.F. Mexiko

Tel. +52 - 55 - 564 540 96 Mobil Fax +52 - 55 - 564 583 58

lcuesta@cllee.com
http://www.cllee.com  Kontakt