Befristung von Arbeitsverträgen in Rumänien

von Herrn Rechtsanwalt Christian Weident, bukarest@stalfort.ro, Tel. +40 - 2 - 130 103 53


1.    Wann können befristete Arbeitsverträge geschlossen werden?

2.    Wie lange und wie oft ist die Befristung des Arbeitsvertrages möglich?


Antworten


1.    Wann können befristete Arbeitsverträge geschlossen werden?


Befristete Arbeitsverträge werden im rumänischen Arbeitsrecht als Ausnahme betrachtet und können nur unter bestimmten Bedingungen abgeschlossen werden. Die Gesetzgebung regelt abschließend Befristungsgründe, die auch für eine Erstbefristung gelten. Die wichtigsten sind:

  • Ersatz eines Arbeitnehmers während der Suspendierung (des Ruhens) seines Arbeitsvertrages;
  • vorübergehender Anstieg/vorübergehende Änderung der Struktur der Aktivität des Arbeitgebers;
  • Saisongebundene Arbeit;
  • aufgrund gesetzlicher Bestimmungen zum vorübergehenden Schutz von Arbeitslosen;
  • in besonderen gesetzlich vorgesehenen Gründen oder zur Durchführung bestimmter Arbeiten, Programme oder Projekte.


2.    Wie lange und wie oft ist die Befristung des Arbeitsvertrages möglich?

Die Dauer eines einzelnen befristeten Arbeitsvertrages darf 36 Monate nicht überschreiten.

Ein befristetes Arbeitsverhältnis kann durch einen oder mehrere aufeinanderfolgende befristete Arbeitsverträge sowie durch die Verlängerung des ursprünglichen befristeten Arbeitsvertrages verlängert werden. Die Begriffe aufeinanderfolgende befristete Arbeitsverträge und Verlängerung des bestehenden befristeten Arbeitsvertrages sind nicht gleichzustellen.

  • Abschluss mehrerer aufeinanderfolgender befristeter Arbeitsverträge

Zwischen denselben Parteien dürfen nicht mehr als 3 aufeinanderfolgende befristete Arbeitsverträge abgeschlossen werden. Die Maximaldauer jedes der aufeinanderfolgenden befristeten Arbeitsverträge ist gesetzlich geregelt.

  • Verlängerung eines befristeten Arbeitsvertrages

Ein befristeter Arbeitsvertrag kann verlängert werden, jedoch nur zur Erledigung eines bestimmten Projekts, eines bestimmten Programms oder einer bestimmten Arbeit.

Die Verlängerung des bestehenden Arbeitsvertrages muss aufgrund einer Zusatzurkunde (act adiţional) zum Arbeitsvertrag geregelt werden.

Hinweis: der Abschluss aufeinanderfolgender Arbeitsverträge und die Verlängerung eines befristeten Vertrages sind nur möglich, wenn ein Befristungsgrund auch zum Zeitpunkt des Abschlusses des neuen Vertrages/ der Verlängerung existiert.


Stand: Januar 2019