In welchen Fällen benötigen Ausländer keine Arbeitserlaubnis in Serbien?

Frau Rechtsanwältin Ljubica Tomić, ljubica.tomic@tsg.rs, Tel. + 381 - 1 - 132 852 27


In welchen Fällen benötigen Ausländer keine Arbeitserlaubnis in der Republik Serbien?

Nach serbischem Recht werden die bestimmten Ausnahmen vorgesehen, bei denen Ausländer keine Arbeitserlaubnis benötigen. Bei dieser Gelegenheit weisen wir auf die in unserer Praxis am häufigsten auftretenden Ausnahmen hin.

Ausländer brauchen keine Arbeitserlaubnis, wenn sie sich nicht länger als 90 Tage innerhalb von sechs Monaten ab dem Zeitpunkt der ersten Einreise in Serbien aufhalten, vorausgesetzt, sie erfüllen eine andere gesetzliche Anforderung.

In unserer Praxis bedeutet zusätzliche Anforderung im Allgemeinen, dass der Ausländer Eigentümer, Gründer, Vertreter oder Vorstandsmitglied einer juristischen Person ist, die in Serbien registriert wurde, vorausgesetzt, dass er mit dieser juristischen Person nicht in einem Arbeitsverhältnis steht. Des Weiteren ist eine der häufigeren Ausnahmen in der Praxis, wenn sich ein Ausländer in Serbien zur Knüpfung von Geschäftskontakten aufhält, um an Geschäftssitzungen teilzunehmen, zur Durchführung anderer Geschäftstätigkeiten (ohne Gewinnerbringung in Serbien) und im Zusammenhang mit der Vorbereitung eines ausländischen Arbeitgebers zum Beginn einer Unternehmenstätigkeit in Serbien ist.


Stand der Bearbeitung: September 2017