Geschäftsführerstellung in Serbien

von Frau Rechtsanwältin Ljubica Tomić, ljubica.tomic@tsg.rs, Tel. + 381 - 1 - 132 852 27


Bestellung, Kompetenzen, Abberufung des Geschäftsführers einer GmbH in Serbien



1.    Begriff des Geschäftsführers einer serbischen GmbH und seine Bestellung

Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung des serbischen Rechts hat einen oder mehrere Geschäftsführer, die die Gesellschaft gesetzlich vertreten und deren Anzahl durch die Gründungsurkunde oder die Versammlungsbeschlüsse bestimmt wird (Art. 218 des serbischen Gesellschaftsgesetzes).

Der Geschäftsführer wird durch die Gesellschafterversammlung bzw. den Aufsichtsrat ernannt, wenn die Verwaltung der Gesellschaft zweistufig ist (Art. 219 des serbischen Gesellschaftsgesetzes).


2.    Abberufung des Geschäftsführers einer serbischen GmbH

Der Geschäftsführer einer serbischen GmbH wird durch die Gesellschafterversammlung bzw. den Aufsichtsrat abberufen, wenn die Verwaltung zweistufig ist, wobei keine Verpflichtung besteht, die Gründe für die Abberufung des Geschäftsführers anzuführen, außer wenn dies durch die Gründungsurkunde oder den Versammlungsbeschluss ausdrücklich vorgesehen ist.

Wenn der einzige Geschäftsführer der Gesellschaft sein Amt niedergelegt hat, ist er verpflichtet, die Geschäftstätigkeiten, die keinen Aufschub dulden, fortzusetzen, und zwar bis zur Ernennung eines neuen Geschäftsführers, aber nicht länger als 30 Tage ab der Registrierung seiner Amtsniederlegung im Einklang mit dem Gesetz über die Registrierung (Art. 396 des serbischen Gesellschaftsgesetzes).


3.    Zuständigkeiten des Geschäftsführers der serbischen GmbH

  • Vertretung: Der Geschäftsführer vertritt die Gesellschaft gegenüber Dritten im Einklang mit der Gründungsurkunde und den Gesellschafterversammlungsbeschlüssen (Art. 221 des serbischen Gesellschaftsgesetzes).
  • Führung der Geschäftstätigkeiten der Gesellschaft: Wenn die Gesellschaft mehr als einen Geschäftsführer hat, führen alle Geschäftsführer die Geschäftstätigkeiten gemeinsam durch, wenn durch die Gründungsurkunde oder den Gesellschafterversammlungsbeschluss nichts Anderes bestimmt ist. In der Gesellschaft, deren Verwaltung einstufig ist, übt der Geschäftsführer alle Geschäftstätigkeiten aus, die nicht in der Zuständigkeit der Gesellschafterversammlung liegen (Art. 224 des serbischen Gesellschaftsgesetzes).


Stand der Bearbeitung: September 2017