Einführung in das Beurkundungs- und Grundbuchwesen in Serbien

von Frau Rechtsanwältin Ljubica Tomić, ljubica.tomic@tsg.rs, Tel. + 381 - 1 - 132 852 27

 
1.    In welcher Form muss ich einen Immobilienvertrag in Serbien abschließen?

2.    Welches Registersystem besteht zurzeit in Serbien?


Antworten:


1.    In welcher Form muss ich einen Immobilienvertrag in Serbien abschließen?

Ein Immobilienvertrag, aber auch ein Hypothekenvertrag / eine Hypothekenerklärung, muss notariell beurkundet werden, um rechtsgültig zu sein (Art. 85,93 NG).


2.    Welches Registersystem besteht zurzeit in Serbien?

Der beurkundete Immobilienvertrag wird vom Notar an das örtlich zuständige Gericht der Immobilie zugestellt. Dieses Gericht führt eine besondere Evidenz über die abgeschlossenen Immobilienverträge (unabhängig davon, ob diese im Katasteramt eingetragen sind). Alle Notare haben Zugriff auf diese zentrale Evidenz.

Weiterhin ist für den Eigentumsübergang sowie für die Bestellung einer Hypothek, die Eintragung beim Katasteramt notwendig (konstitutive Eintragung) (Art.8 HG, Art.60 KG).

Serbien hat im Zuge einer Reform die Umstellung vom Grundbuch-  auf das Katastersystem erfahren. Die konstitutive Immobilienregistrierung ist nunmehr die Katastereintragung, welche in einem besonderen Verwaltungsverfahren aufgrund eines Eintragungsantrages erfolgt. Die Rangordnung der Rechte wird nach der Reihenfolge des Empfanges des Eintragungsantrages bestimmt (Art. 65 KG).

Das Katasterregister ist ein öffentliches Register, sodass Einsichts- und Anfragemöglichkeiten für alle Personen bestehen. Das Katasterregister in der Republik Serbien bietet zudem auch eine online Einsicht unter katastar.rgz.gov.rs in die Grundangaben: Beschreibung der Immobilie inkl. Flächenbemessung, Angaben zum Eigentümer und Lasten (ohne Details zu den Lasten). Für eine detaillierte Übersicht zu den Eigentums- und Lastenangaben ist jedoch der Katasterauszug des örtlich zuständigen Katasteramtes (dieser ist online nicht erhältlich) notwendig und auch einzig maßgebend.

Das Katasteramt ist noch nicht mit den Notaren vernetzt.


Stand der Bearbeitung: September 2017