Sonderfall: Darlehen in Deutschland – Sicherheitenbestellung in Serbien

von Frau Rechtsanwältin Ljubica Tomić, ljubica.tomic@tsg.rs, Tel. + 381 - 1 - 132 852 27


Diese Situation ergibt sich in der Praxis, wenn deutsche Banken ihre deutschen Kunden ins Ausland begleiten möchten. In Serbien ist es grundsätzlich möglich, den Darlehensvertrag mit einer ausländischen Bank abzuschließen und diesen Darlehensvertrag einem anderen als dem Recht der Kreditsicherheiten (als dem serbischen Recht) zu unterstellen.

Bei den Kreditsicherheiten ist die Besonderheit bei der vollstreckbaren außergerichtlichen Hypothek zu beachten, dass ein Übergang des Eigentums an der Immobilie auf die ausländische Bank zwar nicht möglich ist, dagegen wäre ein Verkauf der Immobilie und die Befriedigung der ausländischen Bank aus dem Kaufpreis (unter den bei 4.1. genannten Bedingungen) möglich.

Es ist zu beachten, dass serbische Kreditnehmer ihre ausländischen Kreditgeschäfte bei der Nationalbank Serbiens registrieren lassen müssen, um eine Rückzahlung aus Serbien leisten zu können. Diese Registrierung ist keine Zulassung, lediglich eine Evidenz der Nationalbank Serbiens, die jedoch Bedingung für die Rückzahlung des ausländischen Kredites ist, und zwar im Rahmen einer strikten Gesetzgebung in Bezug auf den ausländischen Devisenzahlungsverkehr.


Stand der Bearbeitung: September 2017