Steuerreform 2020 in Mexiko

Am 9. Dezember 2019 wurde im Bundesgesetzblatt eine Verordnung veröffentlicht, die das Einkommensteuergesetz, das Umsatzsteuergesetz, das Gesetz zur Verbrauchersteuer und das Bundessteuergesetz reformiert.

von André Röhrle, aroehrle@cllee.com, Tel. +52  55 564 540 96

Das Hauptziel der Reform, die am 1. Januar 2020 in Kraft trat, ist die Umsetzung der Empfehlungen der OECD in Bezug auf die Verhinderung von Steuervermeidung und Steuerhinterziehung auf internationaler Ebene.

Die Reform sieht z.B. in Bezug auf im Ausland ansässige digitale Plattformen vor, dass diese in Mexiko umsatzsteuerpflichtig sind, wenn sie Dienstleistungen an in Mexiko ansässige Kunden anbieten. Dienstleitungen in diesem Sinne sind u.a. der Download oder der Zugang zu Bildern, Filmen, Musik und Spielen sowie die Vermittlung zwischen Dritten, die Güter oder Dienstleistungen anbieten, und Kunden, die diese Güter oder Dienstleistungen nutzen.
 

Sie haben weitere Fragen zum Steuerrecht oder anderen Bereichen des Wirtschaftsrechts in Mexiko? Sprechen Sie uns gerne an!

Unser deutschsprachiger CBBL-Partneranwalt André Röhrle und sein Team in Mexico D.F. beraten Sie gerne: aroehrle@cllee.com, Tel. +52 - 55 - 564 540 96

Weitere Standorte

Mexiko Stadt

MACDONEL URIBE CUESTA LLACA Y ESQUIVEL Luis Cuesta
Abogado

Canoa 521, 4th floor Col. Tizapan01090 Mexiko Stadt Mexiko

Tel. +52 - 55 - 564 540 96Mobil Fax +52 - 55 - 564 583 58

  • https://muclaw.mx