Unsere Rechtsanwaltskanzlei in Mexiko

Luis Cuesta

Abogado
Cuesta, Llaca y Esquivel, México, D.F.

Telefon: +52 - 55 - 564 540 96
E-Mail: lcuesta@cllee.com

 Kontakt

Gründung: 1997

Rechtsanwälte gesamt: 14, davon deutschsprachig: 2

Standorte: Mexiko-Stadt

Mandantenstruktur: Mittelständische Unternehmen: Geschäftsführung und Führungsebene; Großunternehmen: Rechtsabteilung, Personalabteilung, Finanzabteilung; Rechtsabteilungen von Banken und Fonds

Branchen: Wir betreuen überwiegend Unternehmen aus den Bereichen der klassischen Industrie (Maschinenbau, Autobau, Automobil-Zulieferer, Pharma-Unternehmen, Speditionen, Unternehmen der Unterhaltungsindustrie sowie Handelsunternehmen und Finanzdienstleister).

Beratungsfelder: Wir betreuen überwiegend Unternehmen aus den Bereichen der klassischen Industrie (Maschinenbau, Autobau, Automobil-Zulieferer, Pharma-Unternehmen, Speditionen, Unternehmen der Unterhaltungsindustrie sowie Handelsunternehmen und Finanzdienstleister). 

Besondere Spezialisierungen: Unsere Rechtsanwälte haben mehrheitlich neben ihrem mexikanischen Studium während ihrer Ausbildung auch Erfahrungen in anderen Rechtssystemen gesammelt, insbesondere in Deutschland und in den USA.
Vertragsdokumente erstellen wir grundsätzlich zweisprachig in deutsch und spanisch oder englisch und spanisch und kommunizieren perfekt in der jeweils notwendigen Sprache.

Repräsentative Tätigkeiten: Betreuung eines Investitionsprojektes eines großen deutschen Automobil-Zulieferers; Restrukturierung eines großen deutschen Automobil-Zulieferers; Spin-off eines deutsch-mexikanischen Joint Ventures; Unternehmenskauf durch ein großes Stahlunternehmen

Repräsentative Mandanten: DB Schenker, Deutsche Messe (Hannover Messe); DMG Mori; Dräxlmaier; Grammer; Grünenthal; Hamburg Süd; Hansgrohe; Herrenknecht; Krauss Maffei; LBBW; Liebherr; Merz; Messe Frankfurt; Oiltanking; Schwan-Stabilo; ThyssenKrupp.
(Sonstige – nicht deutsche Mandanten: Ford Motor Company; Ikea; Nissan; Subaru)

Was uns auszeichnet: Das Ziel unserer Beratung sehen wir darin, unseren Mandanten – neben der persönlichen Betreuung, die unsere Dienste charakterisiert – eine integrale Beratung zu bieten, die umfassend und vorausschauend mögliche rechtliche Probleme der unternehmerischen Tätigkeiten zu vermeiden sucht und praktische Lösungen zur effizienten Umsetzung der unternehmerischen Aktivitäten anbietet.

Wir sprechen Ihre Sprache: Unsere Kanzlei unterhält hervorragende Kontakte zu staatlichen Stellen, Kammern und Verbänden. Durch den bi-kulturellen Hintergrund unserer Anwälte sowie Positionen in Wirtschaftskammern, bieten wir neben der herausragenden juristischen Qualifikation auch die notwendigen Kontakte und die Kenntnis der Kultur sowie geschäftlicher Gepflogenheiten in Deutschland und Mexiko.

Unser Netzwerk: Der Ansprechpartner für die deutschen bzw. deutsch-sprachigen Mandanten ist im Vorstand diverser bi-nationaler Kammern und Vertrauensanwalt der Botschaften Deutschlands, Österreichs und der Schweiz in Mexiko-Stadt. Unser Beratungsangebot ergänzen wir durch die Dienstleistungen erfahrener und effizienter Partner in den Bereichen Buchhaltung und Steuern, Personalberatung und Immobilien.

  • es im mexikanischen Arbeitsrecht keine Kündigungsfristen gibt? Diese greifen im Zweifel nur zugunsten des Arbeitnehmers, in keinem Fall zu dessen Nachteil, d.h. der Arbeitnehmer kann seine Arbeit jederzeit fristlos kündigen.
  • im mexikanischen Arbeitsrecht eine Freistellung nicht möglich ist? Eine (Weiter-)Bezahlung des Arbeitnehmers nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses stellt grundsätzlich eine Wieder-Einstellung dar und gewährt dem Arbeitnehmer das Recht auf die gesetzliche Abfindung bei Vertragsbeendigung.
  • eine mexikanische Gesellschaft stets mindestens zwei Gesellschafter haben muss? Beide Gesellschafter (juristische oder natürliche Personen) können jedoch der gleichen Aktionärsgruppe angehören.
  • eine Aktienübertragung in Mexiko mittels privatem Kaufvertrag oder Indossierung der Aktien erfolgt, so dass die Aktienübertragung nicht im Handelsregister eingetragen wird?

 

 

Aktuelle Rechtsnews Mexiko

Mexiko

Richtlinien zum Steuergesetz

Am 11. Juli 2018 hat das Finanzministerium neue Richtlinien zum Bundes-Steuergesetz veröffentlicht, wobei die meisten am...

Mexiko

Präsidentschaftswahlen

Am 1. Juli d.J. hat der Kandidat Andrés Manuel López Obrador (AMLO) die Präsidentschaftswahl mit einer Mehrheit von über...

Mexiko

Repatriierung von Kapital

Mexiko erlaubt unter bestimmten Voraussetzungen die Repatriierung von Kapital, das vor dem 31. Dezember 2016 generiert...

Mexiko

Reform zum Allgemeinen Gesetz über Handelsgesellschaften

Schaffung der sog. Simplifizierten Aktiengesellschaft ("Sociedad por Acciones Simplificada - SAS")