CBBL - CROSS BORDER BUSINESS LAWYERS

Das weltweite Netzwerk deutschsprachiger Anwaltskanzleien

Juristisch sicher im Auslandsgeschäft

Thailand: Keine “Foreign Business License” mehr für Repräsentanzen in Thailand erforderlich

[veröffentlicht am 24.11.2017]

Aufgrund eines neuen Erlasses des thailändischen “Ministry of Commerce“, der am 09. Juni 2017 inkraft getreten ist, benötigen „Service Businesses“, die mit einer Regierungsbehörde oder einem Unternehmen der öffentlichen Hand kontrahieren, sowie auch Repräsentanzen ausländischer Firmen, die im Bereich des internationalen Handels tätig sind, nunmehr keine „Foreign Business License“ mehr. Das einzige Erfordernis besteht jetzt noch darin, das „Ministry of Commerce“ von den entsprechenden Aktivitäten zu benachrichtigen, woraufhin dann eine Registrierungsnummer vergeben wird. Nach dem Erlass soll der Benachrichtigungsvorgang/Erteilung der Registrierungsnummer lediglich einen Tag betragen.


Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Herr RA Dr. Andreas Respondek,  respondek@rflegal.com
Tel. Tel. +66 - 2 - 635 5498

Respondek & Fan Pte. Ltd.
Attorneys at Law
323 Silom Road, United Center, 39th Floor, Unit 3904 B
10500 THA-Bangkok

www.rflegal.com
www.rf-arbitration.com


Anschrift

CBBL
Cross Border Business Law AG
Schützenstraße 7
D-76530 Baden-Baden

Tel.: +49 (0)700 - 72 46 26 98
Fax: +49 (0)700 - 72 25 29 24
mail@cbbl-lawyers.de


Kontakt


Frau Dorothée Stumpf,
Syndikusanwältin und Leiterin unserer Geschäftsstelle,
steht Ihnen für Fragen gerne zur Verfügung:

stumpf@cbbl-lawyers.de