Unsere Rechtsanwaltskanzlei in Belarus / Weißrussland

Pavel Pankratov

Rechtsanwalt
Brand & Partner, Minsk

Telefon: +37 - 5 - 173 96 39 75
E-Mail: pavel.pankratov@bbpartners.de

 Kontakt

Gründung: 2010

Rechtsanwälte in Belaus/Weißrussland gesamt: 4, davon deutschsprachig: 2

Standort: Minsk

Mandantenstruktur - Ansprechpartner: International agierende Unternehmen (Gesellschafter, Vorstände, Geschäftsführung, Rechtsabteilung, Personalabteilung, Finanzabteilung)

Branchen: Wir betreuen Unternehmen aus allen Branchen, von Industrieunternehmen über Handelsunternehmen.

Beratungsfelder in Belarus/Weißrussland:
Internationales Unternehmensrecht im weitesten Sinne, einschließlich M&A und aller relevanten Rechtsgebiete, z.B. internationales Vertriebsrecht, Handelsrecht, Arbeitsrecht (Reorganisationen, Arbeitsverträge, Kündigungen, etc.), Immobilien- und Mietrecht, Verwaltungs- und Umweltrecht, die Prozessvertretung vor weißrussischen Gerichten.

Besondere Spezialisierungen:
Pavel Pankratov ist ein hochqualifizierter ausgebildeter Jurist, der in Weißrussland rechtlich beraten darf. Erweiterte Kenntnisse hat er in LL.M. Kursen in Deutschland erworben, sowie hat er sich dort im Deutschen durch gute Praxis geübt. Englisch spricht er auch fließend. Er hat mehr als 21-jährige Erfahrungen sowohl als Leiter der juristischen Abteilung in einem deutschen Tochterunternehmen wie auch als Führungskraft bei internationalen in Weißrussland tätigen Kanzleien. Außerdem hat er weitgehende Erfahrungen in verschiedenen Rechtsgebieten der ausländischen Tochterunternehmen in Weißrussland einschließlich der Steuerberatung, M&A-Transaktionen, des Außenhandelsrechts, der Privatisierung, der Litigation, des öffentlichen Rechts. Er hat diverse in deutschen Zeitschriften gebrachte Artikel über das weißrussische Investitions- und Gesellschaftsrecht.

Ihre Ausbildung und Karriere begannen einige unserer Juristen in Deutschland (Halle an der Salle und Nürnberg). Daher kennen sie nicht nur beide Rechtssysteme und Sprachen perfekt, sondern sind auch in beiden Kulturen zu Hause. Dies liefert unseren Mandanten wertvolle Vorteile, z.B. im Rahmen von Verhandlungen.

Wir können deshalb deutschsprachigen Mandanten, Rechtsanwälten, Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern wie das weißrussische Recht auslegen, als auch dessen Unterschiede zum deutschen bzw. österreichischen Recht verdeutlichen. Doch auch Mandanten aus anderen deutschsprachigen Ländern wie Österreich und der Schweiz lassen sich regelmäßig von uns zu Fragen des weißrussischen Rechts beraten. 

Repräsentative Tätigkeiten:
Zahlreiche (internationale) M&A-Transaktionen in verschiedenen Branchen; Reorganisationen für internationale Unternehmen mit Tochterunternehmen in Weißrussland; 

Einstellung/Kündigung von Vorstandsmitgliedern und Geschäftsführern; Internationale Vertragsgestaltung in Bereichen: Vertrieb, Technologietransfer, usw.

Was uns auszeichnet: 
Die Juristen und Anwälte unserer Kanzlei beherrschen Deutsch, Russisch und Englisch. Verträge können auf Verlangen unserer Mandanten zweisprachig - deutsch-russisch oder englisch-russisch ausgestaltet werden.

Unser Netzwerk: 
Die Anwälte unserer Kanzlei verfügen über langjährige Erfahrung in deutschen und internationalen Kanzleien und arbeiten daher auf internationalem Niveau. Wir bieten kleine Teams, eine persönliche Mitarbeit und ein hohes Engagement der Partner.

  • Sie in Weißrussland allen Unkenrufen zum Trotz keine weißrussischen Mitgesellschafter benötigen, sondern eine 100%ige Tochtergesellschaft gründen können?
  • das Stammkapital einer russischen GmbH (OOO) umgerechnet nur EUR 1 betragen kann?
  • Gesellschafter ein Weisungsrecht gegenüber dem Generaldirektor haben?
  • es immer nur einen Generaldirektor geben kann und keine Prokura vorgesehen ist?
  • der Generaldirektor jederzeit gekündigt werden kann und nur eine im Arbeitsvertrag festgelegte Abfindung vorgesehen ist?
  • Urteile deutscher Gerichte nicht anerkannt werden und nicht vollstreckbar sind?
  • Verträge zwischen deutschen und weißrussischen Partnern immer der Schriftform bedürfen?
  • auch in Weißrussland das UN-Kaufrecht gilt?
  • im Fall des Abschlusses eines Investitionsvertrages mit dem weißrussischen Staat besondere Investitionsbegünstigungen wie z.B. die Befreiung von Einfuhrzoll und Einfuhr-Mehrwertsteuer vorgesehen sind?
  • die Gewinnsteuer nur maximal 18% beträgt und in Sonderwirtschaftszonen max. 12%?
  • der Dividendensteuersatz nach dem Deutsch-Weißrussischen DBA bei einer qualifizierten Beteiligung nur 5 % beträgt?
  • Lizenzverträge beim weißrussischen Patentamt registriert werden müssen?
  • Weißrussland so groß ist wie Benelux und jede Sekunde eine Person die weißrussische Grenze überquert? 

Aktuelle Rechtsnews Weißrussland

Weißrussland

Änderungen im weißrussischen Arbeitsrecht 2020

Ab dem 28.01.2020 trat die Neufassung des weißrussischen Arbeitsgesetzbuches in Kraft. Nun wird das Arbeitsgesetzbuch...

Weißrussland

Änderungen in Lizensierungen in Weißrussland (Belarus)

Mit dem Präsidialerlass Nr. 326 vom 02.09.2019 wurden Änderungen im Präsidialerlass Nr. 450 vom 01.09.2010 «Über...

Weißrussland

Wichtige Reform des belarussischen Gesellschaftsrechts

Durch das Gesetz der Republik Belarus vom 15. Juli 2015 Nr. 308-3 „Über Änderungen und Ergänzungen der Gesetze über...

Weißrussland

Sondergenehmigung für ausländische Arbeitskräfte

Durch das Gesetz der Republik Belarus Nr. 353 vom 05.01.2016 wird das Migrationsgesetz der Republik Belarus mit Wirkung...

Weißrussland

Nächste Änderungen ins weißrussische Gesetz „Über Kapitalgesellschaften“

Am 24. Januar 2016 treten nächste Änderungen ins Gesetz der Republik Belarus „Über Kapitalgesellschaften“ in Kraft,...