Immobilienmarkt zieht kräftig an

Nachdem Spanien seit Ende der neunziger Jahre einen nahezu unbeschreiblichen Immobilienboom durchlebt hatte, ist der Markt nach sechs Jahren Durststrecke, im ersten Quartal 2014 wieder auf dem Tiefpunkt angekommen. Immobilien sind in Spanien derzeit so preiswert wie schon lange nicht mehr. Der akkumulierte Preisverfall seit dem Platzen der Immobilienblase Ende 2007 beträgt spanienweit im Schnitt 40 %. 

Bereits seit Anfang des Jahres 2013 kaufen Ausländer nun wieder verstärkt Immobilien in Spanien, vor allem Russen und Chinesen, die bei einer Anlage von wenigstens 500.000 € eine spanische Aufenthaltsgenehmigung und damit Zutritt zum Schengenraum bekommen. Sie liegen inzwischen vor den Käufergruppen aus England und Deutschland.

Im gewerblichen Bereich wurden 2013 mindestens 70 marktbekannte Transaktionen institutioneller Anleger abgeschlossen bei einem Volumen von € 2.890 Millionen, wobei der Großteil dieser Operationen in der zweiten Jahreshälfte zum Abschluss kam. Dies bedeutet einen Zuwachs von 38 % gegenüber dem Vorjahr und zeigt eine deutliche Trendwende auch außerhalb des spanischen Haus- und Wohnungsmarktes. 

Auch die Leerstandsquoten bei Bürogebäuden erhöhten sich in den letzten 12 Monaten nicht weiter. Sie waren 2013 gleichbleibend und betrugen in Madrid rund 13 % und in Barcelona rund 14,5 %. 

Hotelentwicklungen in Madrid und Barcelona "boomen" geradezu. Spanien wird von den Institutionellen Anlegern klar als „target“ angesehen, insbesondere auch deshalb weil man, bevor spanische Immobilien in das Blickfeld des breiten Interesses rücken, mit einem wirtschaftlichen Aufschwung in einem stabilem Umfeld rechnet. 

Der vorliegende Beitrag listet und beschreibt in Kürze die wesentlichen Gesetzesreformen der letzten Jahre, die dazu beigetragen haben, die hausgemachte Immobilienkrise Spaniens zu überwinden.

Weitere Standorte

Madrid

Monereo Meyer Abogados Stefan Meyer, Rechtsanwalt und Abogado

Alfonso XII, 30 28014 Madrid Spanien

Tel. +34 - 91 - 319 96 86 Fax +34 - 91 - 308 53 68

smeyer@mmmm.es
www.mmmm.es/de/  Kontakt

Weitere Standorte

Palma de Mallorca

Monereo Meyer Abogados Carlos Anglada Anglada Bartholmai, Abogado

Avinguda de Jaume III, 29 07012 Palma de Mallorca Spanien

Tel. +34 - 97 - 171 70 34 Fax +34 - 97 - 171 97 35

canglada@mmmm.es
www.mmmm.es  Kontakt

Weitere Standorte

Barcelona

Monereo Meyer Abogados Gustavo Adell, Abogado

Av. Diagonal, 463 bis 08036 Barcelona Spanien

Tel. +34 - 93 - 487 58 94 Fax +34 - 93 - 487 38 44

gadell@mmmm.es
www.mmmm.es  Kontakt