Touristische Vermietung auf den Balearen und die Belastung für den Wohnungsmarkt

In den letzten Jahren ist ein deutlicher Anstieg sowohl im Bereich der Immobilieninvestitionen, als auch im Tourismus auf den Balearen deutlich zu spüren.

Beides hat Auswirkungen auf den lokalen Wohnungsmarkt und leider nicht nur positive, zumindest für die Residenten. Viele Investoren und generell Eigentümer, haben sich entschlossen, über Ferienvermietung eine höhere und schnellere Rendite für ihre Immobilie zu erhalten, als über Langzeitmiete. Das wiederum lässt die Preise für die Langzeitmiete steigen und die Verfügbarkeit von Objekten sinken. Die Politik war nun damit befasst, zumindest auf der Ebene der touristischen Gesetzgebung mit der am 1. August 2017 veröffentlichten Abänderung des Tourismusgesetzes in diesem Bereich für Klarheit zu sorgen und die touristische Vermietung interessensausgleichend zu regulieren. In Teilen ist dies gelungen, es gilt jedoch noch einiges nachzubessern.

Für mehr Information:  Balearen: Die Immobilienbranche im Dilemma zwischen Wohnungsnot und Ferienvermietung 

Weitere Standorte

Madrid

Monereo Meyer Abogados Stefan Meyer
Rechtsanwalt und Abogado

Alfonso XII, 3028014 Madrid Spanien

Tel. +34 - 91 - 319 96 86Mobil Fax +34 - 91 - 308 53 68

  • https://www.mmmm.es/de
  •  Kontakt

    Weitere Standorte

    Palma de Mallorca

    Monereo Meyer Abogados Carlos Anglada Bartholmai
    Abogado

    Avinguda de Jaume III, 2907012 Palma de Mallorca Spanien

    Tel. +34 - 97 - 171 70 34Mobil Fax +34 - 97 - 171 97 35

  • https://www.mmmm.es/de
  •  Kontakt

    Weitere Standorte

    Barcelona

    Monereo Meyer Abogados Consuelo Álvarez Pastor
    Abogada

    Av. Diagonal, 463 bis08036 Barcelona Spanien

    Tel. +34 - 93 - 487 58 94Mobil Fax +34 - 93 - 487 38 44

  • https://www.mmmm.es/de
  •  Kontakt