Gründung neuer Unternehmen in Frankreich: Steuererleichterungen

Sie möchten eine Gesellschaft in Frankreich gründen? Sie beabsichtigen eine Niederlassung Ihrer Gesellschaft in Frankreich zu gründen?

Profitieren Sie von den steuerlichen Vorteilen, die die französische Regierung zur Erleichterung der Gründung von neuen Gesellschaften eingerichtet hat, indem Sie für den Sitz Ihrer Niederlassung und Ihrer zukünftigen Tätigkeit eine bestimmte Zone auf dem französischen Staatsgebiet wählen.

Der französische Gesetzgeber hat mehrere Steuererleichterungen für die Gründung neuer Unternehmen eingerichtet. Derzeit sind zwei Steuerregelungen besonders interessant. Die wichtigste Regelung ist die in Artikel 44 sexies des frz. Steuergesetzbuchs festgelegte Regelung, die Anwendung findet auf neue Unternehmen, die in bestimmten Zonen in Frankreich (vom Gesetzgeber festgelegt) vor dem 31. Dezember 2014 gegründet wurden.

Diese Regelung sieht eine Befreiung von der Einkommens- oder Körperschaftssteuer für die ab dem Gründungsdatum des Unternehmens bis zum Ende des 23. Monats nach der Gründung erzielten Gewinne vor. Ferner ist ein Freibetrag in Höhe von 75%, 50% oder 25% für den Gewinn vorgesehen. Die Höhe des Freibetrags richtet sich jeweils danach, ob der Gewinn im ersten, zweiten oder dritten Jahr nach dem Ende der Befreiung erzielt wurde.

Eine andere etwas neuere Regelung, die in Artikel 44 quindecies des französischen Steuergesetzbuchs festgelegt ist, gilt ausschließlich für Unternehmen mit weniger als zehn Arbeitnehmern, die vor dem 31. Dezember 2014 in ländlichen Entwicklungsgebieten gegründet wurden.

Diese Regelung sieht eine Befreiung von der Einkommens- oder Körperschaftssteuer für die bis zum Ende des 59. Monats nach der Gründung der Gesellschaft erzielten Gewinne vor. Anschließend gelten Freibeträge in Höhe von 75%, 50% und 25% für den Gewinn, der in den drei Jahren nach dem Ende der Befreiung erzielt wird.

Ferner ist zu beachten, dass Gesellschaften, die die in Artikel 44 sexies oder in Artikel 44 quindecies des frz. Steuergesetzbuchs vorgesehenen Regelungen in Anspruch nehmen, zudem Anspruch haben auf eine zeitweise Befreiung von der Gewerbesteuer (französisches Steuergesetzbuch art. 1464 B und 1586 nonies).

Weitere Standorte

Strasbourg

Epp & Kühl Deutsch-Französische Rechtsanwaltskanzlei Emil Epp, Rechtsanwalt

16, rue de Reims 67000 Strasbourg Frankreich

Tel. +33 - 3 - 88 45 65 45 Fax +33 - 3 - 88 60 07 76

epp@rechtsanwalt.fr
http://www.rechtsanwalt.fr  Kontakt

Weitere Standorte

Baden-Baden

Epp & Kühl Deutsch-Französische Rechtsanwaltskanzlei Jörg Luft, Rechtsanwalt

Schützenstraße 7 76530 Baden-Baden Deutschland

Tel. +49 - 7221 - 30 23 70 Fax +49 - 7221 - 30 23 725

luft@rechtsanwalt.fr
http://www.rechtsanwalt.fr  Kontakt

Weitere Standorte

Paris

Epp & Kühl Deutsch-Französische Rechtsanwaltskanzlei Marianne Grange, Avocat

4, rue Paul Baudry 75008 Paris Frankreich

Tel. +33 - 1 - 539 382 90 Fax +33 - 1 - 539 382 99

grange@rechtsanwalt.fr
http://www.rechtsanwalt.fr  Kontakt